Sven Körber Unternehmensberatung

Sven Körber Unternehmensberatung

Strandallee 83,
23669 Timmendorfer Strand

04503-89290
info@körber.de

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Zurück

1. Allgemeines, Geltungsbereich

1.1 Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) gelten für alle Verträge zwischen der Sven Körber Unternehmensberatung (nachfolgend „Sven Körber Unternehmensberatung“) und dem Käufer (nachfolgend „der Kunde“, dies gilt geschlechtsneutral auch für weibliche Kundinnen) über den Verkauf und/oder die Lieferung beweglicher Sachen (nachfolgend auch „Ware“).

1.2 Es gelten ausschließlich diese AGB. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden gelten nur dann, insoweit Vertragsbestandteil, wenn Sven Körber Unternehmensberatung ihrer Geltung ausdrücklich und schriftlich zugestimmt hat. Dieses Zustimmungserfordernis gilt in jedem Fall, beispielsweise auch dann, wenn Sven Körber Unternehmensberatung in Kenntnis der AGB des Kunden die Lieferung an ihn vorbehaltlos ausführt.

2. Anmeldung

2.1 Anmelden können sich Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

2.2 Der Kunde hat die bei der Anmeldung (per Internet, Telefon, Fax oder Bestellkarten) abgefragten Daten vollständig und korrekt anzugeben. Tritt nach der Anmeldung eine Änderung der angegebenen Daten ein, so ist der Kunde verpflichtet, die Angaben umgehend zu korrigieren.

2.3 Das bei der Anmeldung im Internet vom Kunden gewählte persönliche Passwort ist geheim zu halten und darf Dritten nicht zugänglich gemacht werden. Der Kunde ist für alle Aktionen verantwortlich, die unter seinem Passwort auf der Internetseite getätigt werden.

3. Bestellungen

3.1 Bestellungen können im Sven Körber Unternehmensberatung System wie folgt aufgegeben werden:

• per Post:
  Sven Körber Unternehmensberatung
  Sven Körber Unternehmensberatung
  Strandallee 83
  23669 Timmendorfer Strand

• im Internet unter https://www.körber.de

• in den Sven Körber Unternehmensberatung Niederlassungen

3.2 Sollte ein bestimmter Artikel nicht lieferbar sein, wird Sven Körber Unternehmensberatung den Kunden vor Annahme der Bestellung über die Nichtverfügbarkeit informieren.

4. Vertragsschluss

4.1 Der Kunde gibt durch seine Bestellung eine verbindliche Anfrage zum Erwerb der gewünschten Ware ab. Sven Körber Unternehmensberatung nimmt diese Anfrage des Kunden durch Übersendung der bestellten Ware an. Die Bestellung erfolgt zu den am Tag der Bestellung aufgeführten Preisen und Angaben.

4.2 Bei Bestellungen im Internet wird Sven Körber Unternehmensberatung dem Kunden den Eingang der Bestellung unverzüglich per E-Mail bestätigen. Diese Eingangsbestätigung stellt keine Auftragsbestätigung dar. Es erfolgt eine separate Auftragsbestätigung, ebenfalls per E-Mail.

4.3 Sven Körber Unternehmensberatung ist berechtigt Bestellungen abzulehnen, Mengenbeschränkungen vorzunehmen, Kreditlimits festzusetzen oder Vorauszahlungen zu verlangen. Insbesondere im Falle von nicht bezahlten Rechnungen, Kreditrisiken oder Zahlungsunfähigkeit des Kunden.

5. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen einen Vertrag nach einem Kauf im Internet zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen hat.Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren:

• per Post:
  Sven Körber Unternehmensberatung
  Sven Körber Unternehmensberatung
  Strandallee 83
  23669 Timmendorfer Strand

• per Telefon: 04503-89290

• per Telefax: 04503-892929

• per E-Mail: info@körber.de

• im Internet: Kontaktformular

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an

  Sven Körber Unternehmensberatung Rücksendungen
  Sven Körber Unternehmensberatung
  Strandallee 83
  23669 Timmendorfer Strand

zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, der Eigenschaften und der Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

Bei Käufen in stationären Ladengeschäften gilt dieses Widerrufsrecht nicht.

Ende der Widerrufsbelehrung

6. Lieferung und Versandkosten

6.1 Sven Körber Unternehmensberatung versendet bestellte Waren spätestens am ersten Werktag (montags bis freitags) nach Eingang der Bestellung. Sofern nichts anderes vereinbart ist, erfolgt die Lieferung an die vom Kunden angegebene Lieferadresse.

6.2 Versandkosten
Für Verpackung und Versand der Ware werden dem Kunden die nachfolgenden Kosten gesondert berechnet.
    Versand innerhalb Deutschlands: 5,90 EUR
    Versand innerhalb der EU: 9,90 EUR
    Versand ins Ausland (außer EU): 19,90 EUR


6.3 Ungeachtet der bestellten Ware und der bestellten Warenmenge hat der Kunde die Kosten für den Versand sowie darüber hinaus eventuell entstehende Zusatzkosten zu tragen, wenn er eine Lieferart wünscht, die von der von Sven Körber Unternehmensberatung üblicherweise verwendeten abweicht.

6.4 Sofern es sich bei dem Kauf nicht um einen Verbrauchsgüterkauf (§ 474 Abs. 1 BGB) handelt, geht die Gefahr auf den Kunden über, sobald die Lieferung an die Transportperson übergeben worden ist.

6.5 Lieferungen erfolgen ausschließlich an Lieferadressen innerhalb der Bundesrepublik Deutschland, der Europäischen Union oder ins Ausland, sofern dies technisch möglich und wirtschaftlich ist.

7. Rücktritt vom Vertrag

Kann eine Lieferung dem Kunden zweimal nicht zugestellt werden, weil diesem die Ware nicht übergeben werden kann, bzw. holt der Kunde die Ware nach entsprechender Benachrichtigung nicht ab, tritt Sven Körber Unternehmensberatung vom Vertrag zurück und erstattet dem Kunden bereits zur Zahlung eingezogene Beträge. Etwaige Versandkosten werden nicht erstattet; diese hat der Kunde zu tragen.

8. Rücksendung

8.1 Im Falle der Rücksendung paketversandfähiger Ware hat der Kunde die Ware auf eine gegen typische Transportgefahren geschützte Weise zu verpacken. Soweit möglich empfehlen wir, bei der Rücksendung die Originalproduktverpackung zu verwenden.

8.2 Rücksendungen sind an folgende Adresse zu richten:

  Sven Körber Unternehmensberatung Rücksendungen
  Sven Körber Unternehmensberatung
  Strandallee 83
  23669 Timmendorfer Strand

9. Preise

9.1 Die auf den Internetseiten https://www.körber.de und in den Bestellunterlagen des Sven Körber Unternehmensberatung Systems genannten Preise verstehen sich inklusive der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer.

9.2 Die in den Bestellunterlagen aufgeführten Preise gelten jeweils bis zum Erscheinen neuer Unterlagen.

10. Zahlungsbedingungen

10.1 Der Kunde kann per Kreditkarte, per Bankeinzugsermächtigung, per Rechnung oder PayPal zahlen. Zahlungen mit VISA, MasterCard und American Express, die über das Internet, Ladengeschäft oder telefonisch getätigt werden, werden vom jeweiligen Zahlungssystemanbieter verarbeitet. Bezahlt ein Kunde gekaufte Artikel über PayPal, so gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von PayPal (www.paypal.com/de/AGB). Bei Vereinbarung der Zahlungsart PayPal wird der Kunde nach dem Absenden seiner Bestellung automatisch auf das sichere Zahlungsformular von PayPal weitergeleitet. Wenn dieser bereits ein PayPal Konto besitzt, logged dieser sich einfach ein. Andernfalls klickt der Kunde auf Konto einrichten und folgt den Anweisungen. Die Option der Zahlung per PayPal, steht ausschließlich bei Käufen über das Internet zur Verfügung.

10.2 Der Kunde kommt spätestens in Zahlungsverzug, wenn er nicht innerhalb der auf der Rechnung vermerkten oder vertraglich vereinbarten Zahlungsfrist nach Fälligkeit und Zugang der Rechnung seinen Zahlungsverpflichtungen nachkommt.

10.3 Für jede nach Verzugseintritt ergehende Mahnung werden dem Kunden Mahngebühren berechnet. Wird ein Abbuchungsauftrag nicht bedient oder infolge eines Widerspruchs zurückgebucht, so ist Sven Körber Unternehmensberatung ebenfalls berechtigt, eine Kostenpauschale sowie die angefallenen Bankgebühren in Rechnung zu stellen.

11. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum von Sven Körber Unternehmensberatung.

12. Gewährleistung

Sven Körber Unternehmensberatung leistet grundsätzlich Gewähr nach Maßgabe des gesetzlichen Gewährleistungsrechts. Abweichend wird vereinbart, dass die Gewährleistungsfrist zwei Jahre für Verbraucher im Sinne BGB§13 und ein Jahr für Unternehmer beträgt, gerechnet ab dem Gefahrübergang oder, soweit eine Abnahme erforderlich ist, ab der Abnahme. Alle Angaben und Abbildungen, im Online-Shop, Katalogen und insbesondere in den Preislisten, haben rein informativen Charakter und stellen keine Zusicherungen dar. Soweit der Käufer Kaufmann ist und der Kaufvertrag zum Betrieb seines Handelsgewerbes gehört, gilt § 377 HGB. Liegt eine von Sven Körber Unternehmensberatung zu vertretende Pflichtverletzung vor, ist der Käufer verpflichtet diese umgehend mitzuteilen und kann Sven Körber Unternehmensberatung eine angemessene Frist zur Nachlieferung oder zur Nachbesserung setzen. Schlägt die Nachlieferung oder Nachbesserung fehl, ist der Käufer berechtigt, nach seiner Wahl, Nacherfüllung, Minderung des Kaufpreises zu verlangen oder vom Kaufvertrag zurückzutreten und/oder Schadensersatz zu verlangen. Verlangt der Käufer auch Schadensersatz, so haftet Sven Körber Unternehmensberatung nur für Schäden an der bestellten Sache, weitergehende Ansprüche des Käufers auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Ausgenommen von dieser Gewährleistungsfrist sind Schadensersatzansprüche des Kunden, die auf Ersatz eines Körper- oder Gesundheitsschadens wegen eines vom Verkäufer zu vertretenden Mangels oder auf grobes Verschulden des Verkäufers oder seiner Erfüllungsgehilfen gestützt sind.

13. Herstellergarantie und Kundendienst

13.1 Bei von Sven Körber Unternehmensberatung verkauften Waren von Drittherstellern übernimmt der jeweilige Hersteller eine Garantie gemäß den in der Originalverpackung enthaltenen Garantiebestimmungen (nachfolgend „Herstellergarantie“).

13.2 Die Herstellergarantie gilt nicht für Fehler, die sich aus unsachgemäßem Gebrauch, Nichteinhaltung der Produktanleitung, Kalkablagerungen, unsachgemäßer oder unzulänglicher Wartung, normalem Verschleiß, Nutzung zu gewerblichen Zwecken (ausgenommen Maschinen zur professionellen Nutzung), Nutzung mit anderem Strom oder anderer Spannung als auf dem Produkt angegeben, unbefugter Produktänderung, Feuer, Blitzschlag, Überschwemmung oder anderen äußeren Ursachen ergeben.

13.3 Bei Ansprüchen aus der Herstellergarantie stellt Sven Körber Unternehmensberatung dem Kunden auf Wunsch für die Dauer der Instandsetzung seiner Maschine einen Leihartikel -sofern technisch möglich- zur Verfügung. Der Leihartikel verbleibt im Eigentum von Sven Körber Unternehmensberatung. Es ist nach Abschluss der Reparatur unverzüglich an Sven Körber Unternehmensberatung zurückzugeben.

13.4 Für Auskünfte betreffend die Handhabung oder sonstige Fragestellungen im Zusammenhang mit einem Sven Körber Unternehmensberatung Artikel steht dem Kunden der Sven Körber Unternehmensberatung Kundendienst telefonisch unter 04503-89290 zur Verfügung.

13.5 Reparaturen, die nach Ablauf der Gewährleistungsfrist von Sven Körber Unternehmensberatung gegen Zahlung einer Pauschale durch den Kunden vorgenommen werden, verstehen sich immer als Reparaturen auf Kulanz. Die Durchführung der Reparatur stellt weder ein Anerkenntnis noch einen Verzicht auf die Verjährungseinrede dar. Die Gewährleistungsfrist für die Reparatur des nachgebesserten Teils beträgt zwölf Monate.

13.6 Bei von Sven Körber Unternehmensberatung hergestellten und verkauften Softwareprodukten wird die ordnungsgemäße Funktion der Software zugesichert, jedoch übernimmt Sven Körber Unternehmensberatung keine Gewährleistung für Ereignisse, die nach oder durch den Gebrauch der Softwareprodukte entstehen. Der Kunde stellt Sven Körber Unternehmensberatung von jeder finanziellen Verpflichtung oder Ansprüchen frei.

14. Aufrechnung/Zurückbehaltung

14.1 Der Kunde ist nicht berechtigt, mit eigenen Ansprüchen gegen Zahlungsansprüche von Sven Körber Unternehmensberatung aufzurechnen, es sei denn, die Forderungen des Kunden sind unstreitig oder rechtskräftig festgestellt.

14.2 Der Kunde ist nicht berechtigt, Zahlungsansprüchen von Sven Körber Unternehmensberatung Rechte auf Zurückbehaltung — auch aus Mangelrügen — entgegenzuhalten, es sei denn, sie resultieren aus demselben Vertragsverhältnis.

15. Datenschutz

Sven Körber Unternehmensberatung erhebt im Rahmen der Abwicklung von Verträgen Daten des Kunden und ergreift alle erforderlichen Maßnahmen, um die vom Kunden zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten zu schützen und die geltenden nationalen und europäischen Datenschutzvorschriften jederzeit einzuhalten. Nähere Einzelheiten dazu hält Sven Körber Unternehmensberatung unter 'Datenschutzerklärung' bereit bzw. übersendet diese dem Kunden auf Anfrage.

16. Rechtswahl und Gerichtsstand

16.1 Für diese AGB sowie den Abschluss und die Abwicklung sämtlicher Verträge gilt deutsches Recht.

16.2 Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist Timmendorfer Strand ausschließlicher Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar resultierenden Streitigkeiten. Gleiches gilt, wenn ein Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, ein Kunde nach Vertragsabschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in das Ausland verlegt hat oder sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt ist.

17. Weitere Informationen

Hier finden Sie den Link zur Online-Plattform der EU-Kommission zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung (sog. OS-Plattform). Wir weisen gemäß § 36 VSBG darauf hin, dass wir zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht verpflichtet sind.

18. Unwirksame Klauseln

Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam sein, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit der gesamten AGB nach sich. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt.

Stand: 12 2018